Lightroom Tutorial – schwarz/ weiß Konvertierung

In diesem Screencast zeige ich dir in Adobe Photoshop Lightroom 5, wie ich aus einem eher gewöhnlichen Farbbild eine ansprechende schwarz/ weiß Konvertierung durchführe. Am besten geeignet sind hierfür Bilder, die auch ohne Farben interessant wirken oder gerade durch einen schwarzweiß Konvertierung so abstrakt wirken, dass sie wieder interessant aussehen.

Viele Regler in Lightroom machen erst bei einem Graustufenbild so richtig Spaß, dazu gehört natürlich auch die Gradationskurve. Hier kann man sich so richtig austoben und gewisse Töne in der Helligkeit separat anpassen. In der Regel reichen mir hierzu auch die vier vorgegebenen Regler in Lightroom. Bei den meisten farblosen Bildern wirken höhere Kontraste häufig interessanter, wobei man zugleich darauf achten sollte, dass das Bild nicht zu abstrakt wirkt.

Außerdem versuche ich Bildbereiche, die durch die geringe Schärfentiefe unscharf geworden sind wieder etwas schärfer wirken zulassen. Hierzu bediene ich mich an dem Klarheit-Regler mit interessantem Ergebnis.

Das Beispielbild aus dem Wattenmeer bei Ebbe in der Nähe von Cuxhaven ist prädestiniert für eine solche abstrakte Bildbearbeitung. Mir persönlich gefällt das farblose Ergebnis wesentlich besser als das (schiefe) Ausgangsbild.

Buchtipp:
Lightroom für digitale Fotografie von Scott Kelby

DVD-Tipp:
Adobe Photoshop Lightroom – Das umfassende Training

Wenn dir der Beitrag "Lightroom Tutorial – schwarz/ weiß Konvertierung" gefallen hat und du mich unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du Lightroom, Kamera-Zubehör oder auch ein beliebiges anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum gleichbleibenden Kaufpreis HIER bestellen. Dankeschön!

Kommentar verfassen